BIOgraphy

         

Als Kind der 80er Jahre wuchs Manuel in einem kleinen Dorf nahe der Goldschlägerstadt Schwabach auf. Er besuchte das musische Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium und lernte Querflöte, Saxofon und Klavier zu spielen. Dort nahm er auch seine ersten Gesangsstunden und spielte in dem Musical JOSEPH AND THE AMAZING TECHICOLOUR DREAMCOAT seine erste Hauptrolle- Joseph! Es war sein erster Auftritt in einem Musical. Das erste Mal tanzen, spielen, singen zur gleichen Zeit. An diesem Abend in einer Schulaula in Franken entdeckte Manuel sein Talent und seine Liebe zum Musical. Eine Leidenschaft war entfacht. Der Traum, ein Musicaldarsteller zu sein, geboren. Nach dem Abitur 2003 zog es ihn nach Hamburg an die Stage - Entertainment - Studios, wo er erste professionelle Musical-Luft schnuppern durfte. Ab 2004 studierte Manuel an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München und schloss das vierjährige Studium erfolgreich als Diplom - Musicaldarsteller ab.

Zwischenzeitlich stand Manuel immer wieder auf der Bühne: Als durchgeknallter Masochist in DER KLEiNE HORROR LADEN in München, als Jerry in MANCHE MÖGENS HEIß in Brunnen am Vierwaldstätter See , als Piratenlehrling Frederic in DIE PIRATEN VON PENCANCE bei der Jubiläums-Gala WILDE MÄNNER KÜSST MAN GERN. In der deutschsprachigen Uraufführung von HELLO AGAIN 2007 spielte er die Doppelrolle des Studenten, in Bernsteins ON THE TOWN am Staatstheater Nürnberg den Matrosen Chip und im WEISSEN RÖSSL in Garmisch-Patenkirchen stand er als der schöne Sigismund auf der Bühne.

Manuel gehörte zum Ensemble von Mel Brooks Comedy Hit THE PRODUCERS, welches nach der deutschsprachigen Uraufführung im Wiener Ronacher Theater auch im Berliner Admiralspalast gastierte. Bei BUDDY - DIE BUDDY HOLLY STORY im Colosseum Theater in Essen war Manuel als Jack Daw zu sehen. Bei der Uraufführung des Kunze / Lürig Musicals DER STURM im Gartentheater Herrenhausen in Hannover spielte er den Prinzen Ferdinand. 

Im Februar 2011 zog es Manuel an das Theater St. Gallen und später ans Nationaltheater Mannheim wo er in der deutschsprachigen Erstaufführung des mit vier Tony- Awards ausgezeichneten Musicals AVENUE Q als planloser College - Absolvent Princeton und als einsamer Investmentbanker Rod die Liebe und den Sinn des Lebens suchte.

Bei MAMMA MIA! dem Musical Hit mit den Songs von ABBA, war Manuel im Ensemble und als Zweitbesetzung Sky im Palladium Theater Stuttgart sowie am Theater des Westens in Berlin zu sehen. Es folgte ein Engagement im Theater am Potsdamer Platz in Udo Lindenbergs Musical HINTERM HORIZONT. Dort war er unter anderem in den Rollen Irrer, Kremer und Kmetsch zu sehen. In dem 3 -Personen Musical aus der Feder von Dominik Wagner, Jörn-Felix Alt & Christoph Reuter SARG NIEMALS NIE in der Bar jeder Vernunft in Berlin, spielte Manuel den Bestatter David. Seit Dezember 2016 spielt er am Schleswig - Holsteinischen Landestheater in Flensburg den Jet Boy Action in WEST SIDE STORY.

Auch außerhalb der Musical-Welt fühlt sich Manuel zuhause: Im Sommer 2005 trat er gemeinsam mit den Jungen Tenören bei der Eröffnung der Allianz-Arena in München auf. In der Veranstaltungsreihe „Suchers Leidenschaften" sang er beim Chansonabend „Gute Und Bösartige Lieder von Georg Kreisler" im Münchner Prinzregententheater. Seit Weihnachten 2008 ist er in  Disneys „Verwünscht“ sowie in der TV- Serie Disneys „Kuzcos Königsklasse“ zu hören.

Download Vita